Mobile Marketing

Für Smartphoner: Konzepte und Maßnahmen

Das Erreichen der eigenen Zielgruppen auch über das Smartphone ist längst Alltag für Marketer. Idealerweise gelingt dies jedoch immer zur richtigen Zeit und insbesondere am richtigen Ort. Dies gilt jedoch nicht nur für die Händler sondern auch für Markenanbieter, die Ihren Kunden gerne die Verfügbarkeit der eigenen Produkte für bestimmte Geschäfte anzeigen möchten. Längst ist das mobile Marketing als Standard-Maßnahme etabliert. Doch der mobile Nutzer entwickelt sich rasant weiter. Die Nutzungs-Intensität wächst. Und 5G steht vor der Tür.

Zeit für Konzepte.

 

Besonderheiten beim mobilen Targeting

Beim Targeting auf dem Smartphone sehen wir eine Besonderheit, die in dieser Ausprägung bisher so im Online-Geschäft nicht bekannt war. Durch die Fragmentierung der mobilen Märkte hinsichtlich unterschiedlicher Gerätegrößen, Netzbetreiber und Betriebssysteme etc. ergeben sich vielfältige Konstellationen an Nutzervarianten.

Diese Besonderheit bekommen insbesondere die Entwickler von native apps zu Spüren, da stets eine Vielzahl an Testvarianten erforderlich wird. Aber auch die Abstimmung der „gerätetechnischen Varianten“ mit den anvisierten Zielgruppen verkompliziert oftmals das Erreichen von Marketing-Zielen.

 

Location Based Ads

LB-Ads setzen grundsätzlich voraus, das der Smartphone-User seine Einwilligung zur Auswertung seines aktuellen Standortes gegeben hat. Zu beachten gibt es bei der Kampagnen-Umsetzung aber etliches mehr.

 

Karte mit Smartphone

In der Nähe?