Der mobile Online-Shopper

Analysen im Mobile Commerce

Wann und warum konvertiert ein mobiler User? Während der User im mobilen Onlinehandel getrackt werden kann fällt dies dem Stationären Handel deutlich schwerer. Mobile Werbung kann zwar zum Kauf am POS führen, oftmals kann die Conversion aber nicht gemessen werden. Bsp. Barzahlung!

Eine große Hoffnung bzgl. der rasanten Verbreitung von Smartphones besteht für den stationären Handel insbesondere darin den Nutzer besser kennen zulernen. Zum aktuellen Zeitpunkt kann allerdings diesbzgl. noch von einem Wettbewerbsnachteil gegenüber dem Onlinehandel gesprochen werden.

 

Die Rolle des Smartphones in der Customer Journey

Welche Produkte der Shopper beim Betreten des Geschäftes bereits verglichen hat und seine grundlegenden Vorlieben sind für den stationären Handel von großer Bedeutung. Unwahrscheinlich ist, dass die Nutzung des Smartphones vor dem Geschäftsbesuch keinerlei Berührungspunkte zum jeweiligen Einkauf geboten hat. Die hohen mobilen Nutzungsraten sozialer Medien lassen darauf schließen, dass soziale bzw. emotionale Kaufentscheidungs-Aspekte häufig bei der Nutzung von mobilen Endgeräten von Bedeutung sind. Detaillierte technische Informationen dürften hingegen öfter am Desktop gesucht werden.