Allgemeine mobile Analytics

Wie surft der mobile Shopper?

Die allgemeinen Analysen zur Eignung von mobilen Webseiten und apps basieren hauptsächlich auf der Frage ob bzw. wie der mobile Nutzer konvertiert oder im jeweiligen Angebot gehalten wird.

 

Analysen mobiler Webseiten

Folgende grundlegende Analysen für mobile Webpages werden in der Regel verfolgt:

  • Zahl der Nutzer die von mobilen Geräten zugreifen.
  • Segmentierung der mobilen Besucher nach Geräten, Netzbetreibern, Betriebssystemen und -versionen etc.
  • Segmentierung der mobilen Besucher nach Ländern, Regionen und Standorten.
  • Beliebte Sortimentsbereiche/Inhalte von mobilen Usern.

 

Beispiel: Hohe Bounce-Raten von mobilen Usern lassen auf geringe Nutzerfreundlichkeit der mobilen Webseite schließen. Im nächsten Schritt wäre zu prüfen, bei welchen Betriebssystemen bzw. Betriebssystemversionen die Bounce-Raten besonders hoch sind. Diese Ergebnisse sollten insbesondere bei der Auslieferung von Werbung berücksichtigt werden. So kann es z.B. sinnvoll sein, ein bestimmtes Betriebssystem auszuschließen.

 

Nutzer von Betriebssystemen

Das jeweilige Betriebssystem, das ein Nutzer auf seinem Smartphone hat, kann von großer Bedeutung für die Kundenansprache. Möglicherweise ist sogar die jeweilige Version wichtig. Dies gilt es insbesondere im Android-Umfeld zu berücksichtigen.

 

Die Location

Die Ermittlung des jeweiligen Standortes eines Nutzers kann auf verschiedenen Wegen über das mitgeführte Smartphone erfolgen. Insbesondere stationäre Händler haben dabei ein erhebliches Interesse an den Analysen im Zusammenhang mit der jeweiligen Location des Kunden. Diese Analysen bilden die Grundlage für die das Marketing in der Nähe. Weitere Informationen zum Location Based Advertising finden sich hier.